Stammzellen retten Leben – Weltblutkrebstag 2020

Dass ich heute noch hier sein darf, habe ich vielen Menschen zu verdanken. Meiner Familie, meinen Freunden, Ärzt*innen und Pfleger*innen – ganz besonders aber einer Person: Meiner Stammzellenspenderin. Warum Stammzellen ganz einfach Leben retten können.

Du hast das Ruder in der Hand!

„Wenn ich bald dieses Medikament nicht mehr nehmen muss, dann ist alles gut und mein Leben eigentlich perfekt.“ Stimmt, das wirklich?

„Ja“ zum Leben sagen

Ein paar Gedanken über den Willen zum Leben, die ich schon vor drei Monaten angefangen habe zu schreiben, aber nie zu Ende gebracht habe. Nachdem ich gerade wieder auf den Text gestoßen bin, habe ich mich entschieden ihn doch noch zu veröffentlichen.

Wie behandelt man Leukämie?

Wie andere Krebserkrankungen auch, werden Leukämien durch Chemotherapie und Bestrahlung behandelt. Allerdings ist eine Transplantation von Stammzellen oder Knochenmark in vielen Fällen die einzige Möglichkeit eine langfristige Heilung zu ermöglichen.

Was ist Leukämie?

Leukämie, auch oft Blutkrebs genannt, ist eine Erkrankung des Knochenmarks.

Geduld und Übelkeit

Ich bin seit einigen Wochen zuhause und nichts scheint vorwärtszugehen. Über Nebenwirkungen und über kleine Fortschritte.

Was ist eine Stammzelltransplantation?

Bei einer solchen Transplantation bekommt der Patient Stammzellen oder Knochenmark von einem Spender. Das bedeutet, dass das eigene, kranke blutbildende System, durch das das Spenders ersetzt wird und dadurch wieder richtig funktioniert.

Blick zurück und nach vorne

Ein Rückblick darüber wie mein altes Leben aussah, wie ich meine Krankheit überstanden habe und wie es jetzt weitergehen soll.

Nicht so wie geplant

Im April 2018 wurde mein Leben plötzlich auf den Kopf gestellt. Ein Rückblick darüber wie alles begann.